Adressen

Kontakt

Altertumsverein Worms e.V.Geschäftsstelle Raschihaus Hintere Judengasse 667547 WormsTel 06241/8534704Fax 06241/8534710

Konten

  • Sparkasse Worms-Alzey-Ried - MALADE51 WOR
  •  IBAN: DE77 5535 0010 0000 0162 05
    Sonderkonto "Sanierung des Andreasstifts": IBAN: DE41 5535 0010 0033468564
  • Sonderkonto "Jüdischer Friedhof": IBAN: DE13 5535 0010 0021 3669 60
  • Volksbank Alzey-Worms - GENODE61AZY 
  • IBAN: DE71 5509 1200 0001 9149 01
  • Sonderkonto "Sanierung des Andreasstifts": IBAN:DE13 5509 1200 0001918176

Hinweise

  • Aktuelles

Vorstandswahlen 2016

Im Dezember 2016 wählte die Mitgliederversammlung den neuen 13er-Vorstand. Dieser wählte in der darauffolgenden Vorstandssitzung den neuen geschäftsführenden Vorstand. Somit sieht der vollständige neue Vorstand des Altertumsvereins Worms wie folgt aus:

1. Vorsitzender Dr. Josef Mattes

2. Vorsitzende Dr. Irene Spille

Geschäftsführer Prof. Dr. Gerold Bönnen

Schriftführer Joachim Schalk

Schatzmeister Ralph Schärf

Die weiteren Mitglieder des 13er-Vorstands sind: Ehrenvorsitzender Dr. Fritz Reuter, Hans-Georg Herrnleben, Dr. Burkard Keilmann, Jutta Kling, Dr. Jörg Koch, Herbert Schambach, Til Schrecker und Maria Storf-Felden.

Geborene Mitglieder des Vorstands sind der Oberbürgermeister der Stadt Worms (Michael Kissel) und der Landrat des Kreises Alzey-Worms (Ernst-Walter Görisch).

 

-----------------------------------------------------------------------------

Ein noch älterer Stein auf dem alten Jüdischen Friedhof in Worms

Prof. Michael Brocke, Salomon-Ludwig-Steinheim-Institut für deutsch-jüdische Studien an der Universität Duisburg/Essen, ist es gelungen, einen noch älteren Stein als den von 1058/59 auf dem Alten Jüdischen Friedhof in Worms zu identifizieren. Der Stein stammt aus dem Jahr 1055/56. Der Name des Toten ist nicht mehr lesbar.Es handelt sich um einen jungen Mann, der erschlagen wurde. Die Übersetzung von Prof. Brocke lautet (Datenbank www.steinheim-institut.de):

"Dieses Zeichen über (der Grabnische) des jungen Mannes, des Herrn ..., der erschlagen wurde an R(osch Chodesch?)...(des Jahres) 816 der Zählung. Die Ruhe unseres Wächters (und Heiligen) sei in Eden, dem Garten".

Der vom Altertumsverein sanierte Stein des Schmuel ben Joez aus dem Jahre 1285

Spenden für den Jüdischen Friedhof Worms

Die Projekte zur Erhaltung des Jüdischen Friedhofs (Lesung der Texte, Reinigung der Steine, Wiederaufstellung umgestürzter Steine u.a.) kosten viel Geld. Der Altertumsverein Worms freut sich über jede Spende.   

Die Spendenkonten des Vereins sind: Altertumsverein Worms Sonderkonto "Jüdischer Friedhof" IBAN DE 13 55350010 0021366960 bei der Sparkasse Worms-Alzey-Ried (BIC MALADE 51 WOR) und Girokonto IBAN DE 71 550912000001914901 bei der Volksbank Alzey-Worms (BIC GENODE 61 AZY).

 

--------------------------------------------------------------------------------------

 

 

 

 

 

Familienmitgliedschaft im Altertumsverein Worms

Paare können zwei Mitgliedschaften zum ermäßigten Familienjahresbeitrag von zusammen 45 € erwerben. Der freie Eintritt im Museum im Andreasstift gilt für beide, der kostenlose Bezug des Wormsgau gilt nur für 1 Exemplar der wissenschaftlichen Zeitschrift. Die Geschäftsstelle gibt jederzeit genauere Auskunft (Tel. 06241 853 4704; Email: irene.spille(at)worms.de).

 

-------------------------------------------